Unser Schachverein stellt sich vor:

Name: 

Ansprechpartner:

 

 

 

Internet: 

Webmaster:

E-Mail:

  Schachgesellschaft Turm Raesfeld/Erle

  1.Vorsitzender:

  Klaus Rybarczyk, Tel.: 02865/10265

  Jugendwart:

  Manfred Grömping, Tel.:  02865/6151

  www.turm-raesfeld.de

  Manfred Grömping,  Tel.: s.o.

 und hier spielen wir:
 
Spiellokal: Villa Becker,
  Weseler Str. 32, 46348Raesfeld,
Tel.: 02865/10097

 

Training:

freitags   

ab 20 Uhr

Jugendtraining:

freitags   

ab 18.30 Uhr

 
 

Wir sind ...

der südlichste Verein auf der Schach-Landkarte des Schachbezirks Borken. Mit etwa 60 Vereinsmitgliedern sind wir ein kleiner Sportverein, der jedoch respektable sportliche Erfolge auch über die Schachbezirksgrenzen hinaus aufweisen kann.

 

Wir bieten ...

Schach für alle: Vom patzenden Anfänger über den ruhigen Kaffeehaus-Spieler bis hin zum starken Routinier mit überregionalem Niveau kann in unserem Schachverein jeder einen gleichwertigen Gegner finden.

Für den Spielbetrieb sind 4 Mannschaften in der Regionalliga, der Verbandsklasse Münsterland, in der Bezirksliga Borken und in der 2. Bezirksklasse Borken gemeldet.
Außerdem gehören zahlreiche Jugend- und Nachwuchsmannschaften zum Verein.
 

sind die zahlreichen Meisterschaften, Aufstiege und Turniererfolge - vor allem im Jugendbereich - sowie die Vereinsfeste und das regelmäßig zu Saisonbeginn ausgetragene, gut dotierte  Schnellschachturnier um das „Wappen von Raesfeld“.

 

Dezente Atmosphäre und  loyale Umgangsformen ...

Geprägt wird unser Verein durch die erfolgreiche Jugendarbeit (der guten Kooperation mit der Grundschul-Schach-AG), durch ein sehr ansprechendes Spiellokal (die Villa Becker), durch gelegentliche außerschachliche Aktivitäten (Doppelkopf, Kegeln, Fußball, Feiern...) und durch eine eigenartige Trainingsatmosphäre:

 „Ollen Drecksack!“   „Schmutzbuckel !“    „Saupreuß, du bayrischer“ ...

Wer derartigen Titulierungen nervlich nicht gewachsen sein mag, der sei vor solch liebevoll gemeinten Umgangsformen am Trainingsabend gewarnt. Unter diesen erschwerten Bedingungen wird in der Villa meist bis tief in die Nacht gefightet, in der nach vollbrachten Patzern laute Verzweiflungsschreie ebenso an der Tagesordnung sind wie das fröhliche Schmettern grauseliger deutscher Kultschlager bei vermeintlichen Gewinn-Stellungen ("Hossa !") ....

 

Startseite       Jugendseite